FCI-Anerkennung - Bugadi's

BUGADI'S
Dansk-Svensk Gårdhund
Deutscher Pinscher
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

RASSE

über die Rasse


Stand: Mai 2019

Am 29.04.2019 wurde der Dansk-Svensk Gårdhund durch die FCI endgültig anerkannt.

__________________


Stand: März 2019

Die Bearbeitung zur internationalen Anerkennung der Rasse liegt noch bei der FCI und wird voraussichtlich zum Termin der Weltausstellung 2019 erledigt sein.

__________________


Quelle: TV2, Dänemark
(freie Übersetzung Google)


Dansk-Svensk Gårdhund,
international als dänische Hunderasse anerkannt


03. Nov. 2018, 16:36
von Simon Hyllested




Es hat 30 Jahre gedauert, aber jetzt ist der dänisch-schwedische Farmhund endlich als dänische Hunderasse international zugelassen. Foto: Simon Bohr / Scanpix Dänemark



Der Dansk-Svensk Gårdhund ist am Samstag, den 03.Nov. 2018 international anerkannt worden. Sie fand auf der jährlichen Hundeausstellung in Herning statt.

Zum vierten Mal in Dänemarks Geschichte wird eine dänische Hunderasse international anerkannt.
Der Dansk-Svensk Gårdhund wird auf der jährlichen Hundemesse des Dänischen Kennel Clubs in MCH Herning offiziell international anerkannt.
Anerkennung bedeutet, dass die Hunderasse international an Hundesportwettkämpfen teilnehmen kann.

"Es ist das größte Ereignis in der Geschichte der Rasse. Wir arbeiten seit 30 Jahren für die internationale Zulassung der Rasse, und jetzt ist es uns gelungen. Das ist erstaunlich, sagt Helene Riisgaard Pedersen, Vorsitzende der Zuchtkommission im Dansk/Svensk Gårdhundeklub.

Nur dreimal vorher passiert

Im Jahr 2008 erhielt die Rasse das Präfix, das vorübergehend anerkannt wird. Dies bedeutet, dass die Rasse 15 Jahre hat, um eine dauerhafte Anerkennung zu erhalten. Andernfalls würde die Rasse ihre Chance verlieren, an internationalen Hundewettbewerben teilzunehmen.
Neben dem Dansk-Svensk Gårdhund haben nur drei dänische Hunderassen internationale Anerkennung gefunden. Das letzte Mal passierte es 1982, als es dem dänischen Broholmer passierte. Darüber hinaus sind der Grönlandhund und der Gammel Dansk Honsehund international anerkannt.

"Ich bin zutiefst dankbar, stolz und berührt. Die Gemeinschaft und die Zusammenarbeit, die dazu geführt hat, sind absolut perfekt. Ohne das geht es nicht", sagt Helene Riisgaard Pedersen.

Der Kampf um
das Stempeln des Hundes fand in Zusammenarbeit mit Schweden statt, was bedeutet, dass sowohl Schweden als auch Dänemark an der Anerkennung teilnehmen werden, die am Samstag in MCH Herning stattfindet und dort mit einer Parade gefeiert wird.


 
 
update: 05.02.2021
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü